8. Clubturnier

10.08.2018

Trotz den extremen Temperaturen kamen 21 Spieler ins Gasthaus Griessler um unser 8. Clubturnier zu spielen. Einer der die Hitze gewohnt ist, konnte am Ende seinen Nutzen daraus ziehen.

Es war heiß, sehr heiß, als es losging. Gespielt wurde teilweise riskant und zügig. Wollte wohl keiner lange bleiben. :-) Als Erster, musste wie schon beim letzten mal Karst Johann gehen. Full House vs Poker. Bittere Pokerrealität!

Nach und nach verließ Spieler um Spieler das Turnier. Ranglistenführender Griessler Paul konnte diesmal nicht mitspielen, die Chance für seine Verfolger. Doch auch Wippel W. musste relativ bald das Turnier verlassen, auch Griessler A. gings nicht viel besser.

Früh wie noch nie, kurz vor 23 Uhr, hatten wir ein doppeltes Sit open. Reinhardt A. und Wagner Hanna mussten gehen, 8 Spieler über, und Finale Table!!! Brigitte musste diesen auf Platz 7 verlassen, schob sich damit aber an die Ranlistenführung heran. Die ersten 3 sind nur durch 1 Punkt getrennt!!! Das wird noch spannend.

Hollerer R. tat sich langsam neben Haasi als dominater Mann am Tisch hervor. Hofegger W. schaffte das Kunststück, sich mit ganz wenigen Chips in einer Hand zu "ver 7 fachen". Gebracht hats 30 Minuten länger in der Hitzte, es blieb trotzdem bei Platz 5.! Als auch Patsch R. Sit open war blieben 3 Spieler über. Sandhacker T., Haasi und Hollerer!

Hollerer verspielte einen riesen Pot und es blieben ihm nur mehr 3BB. Nun kam der entscheidende Fehler von Sandhacker T., er sagte: Mit den paar Chips wird er(Hollerer) uns noch den Arsch versohlen. Nach einem Schluck Bier aus der Flasche fing dieser auch umgehend damit an.

All in, All in, All in waren die einzigen Worte die er sprach. Und es ging jedesmal gut, die Chips wurden mehr und mehr. Bald war er wieder gleich auf, und nachdem er Haasi vom Tisch genommen hatte, war er endgültig oben auf. Tommi versuchte sich noch was er konnte, aber vergebens. Berufswegen Hitze erprobt, behielt Reinhard kühlen Kopf und gewann das Turnier!! Gratulation.

1. Hollerer Reinhard

2. Sandhacker Tommi

3. Haas Christoph